DigiOst - Neues Publikationskonzept für Osteuropa-Forschung

Kubon & Sagner veröffentlicht ersten Band - digital und im PoD

München, Juni 2015 – Der erste Band der neuen digitalen Reihe DigiOst ist erschienen:
Mit „Roher Diamant Dalmatien“ geht ein historischer Text aus der Südosteuropaforschung an den Start. Zeitgemäß veröffentlicht im Open Access und als Buch im modernen Print-on-Demand-Verfahren.

DigiOst ist das Ergebnis einer neuen Kooperation im Rahmen des Projekts OstDok (Osteuropa-Dokumente online) mit Kubon & Sagner und führenden Osteuropa-Institutionen: Collegium Carolinum in München, Institut für Ost- und Südosteuropaforschung in Regensburg, Bayerische Staatsbibliothek in München, Herder-Institut in Marburg.

„Das Ergebnis ist wirklich beeindruckend.“ - erklärt Arpine Maniero (Collegium Carolinum), die Koordinatorin der digitalen Publikationsreihe. „Wir haben jetzt schon beim Hybrid-Publizieren Standards gesetzt. Die Präsentation des ersten Bandes ist auf höchstem Niveau. Wir freuen uns auf alle weiteren Veröffentlichungen. Band 2 ist schon fast fertig.“

DigiOst veröffentlicht Sammelbände, Konferenz- und Tagungsbände zur Osteuropa-Forschung im Open Access. Die weltweite Community kann kostenfrei und ohne Zugangsbeschränkungen auf die wissenschaftlichen Inhalte von DigiOst zugreifen – über die Digital Library von Kubon & Sagner  http://digital.kubon-sagner.com/digiost/ sowie über OstDok, die zentrale Plattform für elektronische Volltexte der Osteuropa-Forschung.

„Mit DigiOst legen wir den Grundstein für ein neues und zeitgemäßes Publizieren bei Kubon & Sagner. Zum einen im höchsten Maße modern durch Open Access,“, so Stefan Baumgarth, Geschäftsführer Kubon & Sagner, „zum anderen bewahren wir die Tradition des ‚guten alten Buchs‘. Alle Bände sind durch unser hochwertiges PoD-Verfahren zugleich als echte Printausgabe erhältlich.“

Der erste Band „Roher Diamant Dalmatien“ – herausgegeben von Konrad Clewing - ist ein detailreicher Reisebericht eines Gouverneurs im 19. Jahrhundert an seinen Kaiser, Franz I. Er zeichnet darin ein lebhaftes Bild von Land und Leuten im habsburgischen Dalmatien.

Herausgegeben wird DigiOst von Professor Martin Schulze Wessel (München), Professor Ulf Brunnbauer (Regensburg) und Professor Peter Haslinger (Marburg).

 

Hintergrundinformation Kubon & Sagner:

Die Kubon & Sagner GmbH ist ein internationaler Fachinformationsdienstleister mit Sitz in München und den Standorten Berlin, Leipzig und Washington D.C. Seit 1947 unterstützt die Agentur  Bibliotheken und Institutionen in der ganzen Welt dabei, Literatur aus gesamt Osteuropa, Deutschland, Österreich und der Schweiz zu erwerben.

 

Kontakt:

Stefan Baumgarth || Inge Bell

Kubon & Sagner GmbH
Heßstraße 39/41
80798 München (Deutschland)

 

Telefon:            +49 (89) 54218-106
Telefax:            +49 (89) 54218-226
E-Mail:             stefan.baumgarth(at)kubon-sagner(dot)de ||  inge.bell(at)kubon-sagner(dot)de

Web:               www.kubon-sagner.de




„Roher Diamant Dalmatien“ // Band 1 der DigiOst-Reihe // © Kubon & Sagner 2015